Fotografen Gesichter

Frau Dr. Martina Mettner hat mit Ihrem Buch ‘Wie man ein großartiger Fotograf wird’ einigen Staub aufgewirbelt. Wenige positive Rezensionen auf der Amazon Buchseite und auch in den Foren sehr gemischte Kritiken sind typisch für das Echo der deutschen Fotografen.

Mich hat Ihr rosa Buch begeistert, auch wenn ich nicht alle Meinungen und Standpunkte teilen kann.

Eine ihrer Ideen für Fotoclubs ist, das sich die Teilnehmer gegenseitig fotografieren (mal endlich was fotografieren, das sprechen, sich bewegen und weglaufen kann).

Gesagt – Getan. Im lokalen Fotoclub kam die Projektidee gut an. Dies sind einige meiner Fotos. Jeweils ein Portrait, eins mit geschlossenen Augen und eines mit der Kamera am Auge. Hat Spaß gemacht, mal sehen, was die anderen Herren so für Fotoideen haben werden.

Lichtaufbau: 3 Feuchtraumneonröhren vom Baumarkt für 9,99 Euro das Stück gekauft. Jeweils eine links und rechts des Models nebem dem Gesicht, eine mittig dahinter. Vor schwarzem Hintergrund in dunklem Raum. Fotografiert mit D700 + 85 mm f/1.4 bzw. M9 + 50 mm f/1.0. In Lightroom mit Filmpreset zu SW gewandelt. Danke an meine geduldigen Models und meinen Assistenten Composer!

Link zum Buch – zum kritischen Lesen empfohlen

About the author

Enjoying to travel the world, meeting local people and network with other photographers.

Hinterlasse eine Antwort